• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • Kundgebung anlässlich des NSU-Prozessauftakts

    Gefunden auf nsuprozess.blogsport.de:

    Mehr als ein Jahrzehnt konnte der sogenannte „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) ungehindert und gedeckt mordend durch Deutschland ziehen.
    Der Prozess beginnt am 6. Mai 2013. An diesem Tag findet eine antifaschistische und antirassistische Kundgebung vor dem Gerichtsgebäude statt.
    Es ist wichtig an diesem Tag das Gesicht gegen Naziterror und alltäglichen Rassismus zu zeigen. Ebenso möchten wir unsere Solidarität mit den Angehörigen der Opfer betonen.
    Jahrelang ist gegen die Familienmitglieder und Bekanntenkreise der Ermordeten ermittelt worden und mehrfach wurden ihnen kriminelle Machenschaften unterstellt. Die Angehörigen müssen nun endlich als Opfer des Naziterrors erkannt werden.
    Wir fordern neben der vollkommenen Aufklärung der Morde , der (lokalen) Unterstüzer_innennetzwerke und des behördlichen Versagens, auch die Abschaffung des Verfassungsschutzes. Nach immer neueren Erkenntnissen kristallisiert sich mehr und mehr heraus, dass der Verfassungsschutz nicht nur von dem NSU und seinen Machenschaften wusste, sondern diese auch aktiv verschwiegen und anscheinend noch unterstützt hat.
    Eine unkontrollierbare Behörde, die mordenden Neonazis assistiert und ansonsten keine andere Funktion besitzt, als von ihr als „linksextremistisch“ gebranntmarkte, also antifaschistische Organisationen zu denunzieren, muss abgeschafft werden.

    Kommt alle am Montag, den 6. Mai zur Kundgebung vor dem Gerichtsgebäude in der Nymphenburgerstraße und zeigt eure Solidarität gegenüber den Angehörigen der Ermordeten.

    Gegen Naziterror, staatlichen und alltäglichen Rassismus!
    Verfassungsschutz abschaffen!

    Nymphenburgerstraße (München) | 06.05.2013 @ 08:00