• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • #Nobagida

    Antifaschist_innen rufen zu Protesten gegen den Münchner Pegida-Ableger auf:

    Seit einigen Wochen formiert sich in Deutschland eine Bewegung, die angeblich nur ihre Sorgen über eine angebliche „Islamisierung des Abendlandes“ ausdrücken möchte, tatsächlich aber offensiv gegen Flüchtlinge, Migrant_innen und muslimische Menschen hetzt. Ausgehend von Dresden, wo unter dem Kürzel „Pegida“ mittlerweile weit mehr als 10.000 Menschen ihren Rassismus und Nationalismus propagieren, haben sich Ableger in diversen anderen Städten gegründet. Unter dem Namen „Bagida“ ist eine solche Aktion nun auch für München geplant, wobei der genaue Termin noch nicht feststeht. Bei dieser Sammlungsbewegung handelt es sich nicht nur um klassische Nazis, Rechtspopulist_innen und andere bereits als rechts bekannte Gruppierungen. Doch dass diese Vorstellungen auch von „ganz normalen Bürger_innen“ auf die Straße getragen werden, macht ihren Rassismus nicht weniger bedrohlich, sondern zeigt, wie weit menschenverachtende Einstellungen in die so genannte Mitte der Gesellschaft reichen. Verhindern wir diese rassistische und nationalistische Hetze in München! Die weit über hundert rassistisch motivierten Morde seit der Wiedervereinigung, die Terrorakte des NSU und die in jüngster Zeit zunehmende Zahl von Anschlägen auf vermeintlich Nicht-Deutsche zeigen, wie schnell rechte Einstellungen in furchtbare gesellschaftliche Realität umschlagen können.
    Kein Bagida-Aufmarsch in München! Gegen Rassismus und Nationalismus! Für eine offene, solidarische Gesellschaft!

    nobagida.blogsport.eu