• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • Kampf um Kobanê

    Veranstaltung und Buchpräsentation mit Ismail Küpeli

    Über die kurdische Autonomiebewegung, den Bürgerkrieg in Syrien und den Kampf gegen den „Islamischen Staat“

    Der Kampf um Kobanê und Rojava ist eine zentrale Auseinandersetzung im Nahen und Mittleren Osten, in der alle relevanten Akteure auf die eine oder andere Weise involviert sind. Kobanê wird weiterhin die politischen Ereignisse in der Region prägen – sowohl die Beziehungen zwischen der Türkei und der PKK als auch den Bürgerkrieg in Syrien und den Kampf gegen den IS. Darüberhinaus stellt sich die Frage nach der Rolle der verschiedenen beteiligten Staaten in diesem längst internationalen Konflikt.
    Dieser bietet auch Anlass, zentrale politische Auseinandersetzungen neu aufzugreifen
    – wie etwa die Fragen nach Perspektiven basisdemokratischer Prozesse in Kriegssituationen und nach der Relevanz internationaler Solidarität.

    Ismail Küpeli, Herausgeber des Sammelbands „Kampf um Kobane, Kampf um die Zukunft des Nahen Ostens“, wird die Beiträge über die Situation in Rojava, die politische Lage in der Türkei, den Bürgerkrieg in Syrien und den „Islamischen Staat“ darstellen und die Überlegungen der Autor_innen zur Diskussion stellen.

    Mittwoch, 20. Januar: Kafe Marat (Thalkirchnerstraße 102)