• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • My First Political Moshparty #4 (08.01.11)

    Am 17.1.09 findet zum mittlerweile vierten Mal das antifaschistische Festival “MY FIRST POLITICAL MOSHPARTY” im Hansa 39 statt.

    Der Gewinn, den das Festival abwirft, kommt in voller Höhe der antifa nt zu und wird von uns ausschließlich für Anti-Nazi-Mobilisierungen, Antifa-Demonstrationen und –Aktionen, Antirepressionsarbeit oder sonstige Mobilisierungen mit antifaschistischem und emanzipatorischem Anspruch verwendet. An diesem Konzert verdient keine_r der Beteiligten auch nur einen Cent – alle Helfer_innen machen ihren Job ehrenamtlich.

    Wir wollen mit unserem Festival Raum geben für die Entwicklung einer emanzipatorischen und linksradikalen Gegenkultur in München, sowohl als Alternative zum alltäglichen Kommerz-Mainstream in Film, Funk und Fernsehen, als auch als Ausgangspunkt für den politischen Kampf gegen Faschismus, kapitalistische Unterdrückung, Sexismus und Rassismus. Aus diesem Grund spielen ausschließlich Bands mit einem explizit antifaschistischem und linken Hintergrund.

    Damit diese Gegenkultur aber nicht zu einem inhaltslosen Style-Ding verkommt, sind einige Dinge zu beachten: Wir möchten, dass sich auf dem Festival alle Menschen wohl fühlen und Party machen können. Faschistische, sexistische, rassistische, antisemitische, etc. Sprüche, Verhaltensweisen und Symboliken haben daher auf diesem Festival – wie im Übrigen auch überall sonst – nichts zu suchen und werden von unserer Seite auch nicht geduldet.

    Um möglichst allen Menschen die Möglichkeit zu geben, das Festival zu besuchen, haben wir einen Eintrittspreis gewählt, der weit unter den in München üblichen, durchschnittlichen Preisen liegt. Wir verzichten bewusst auf die im kommerziellen Münchner Nachtleben und Konzertgeschehen oftmals anzutreffenden repressiven Methoden und Aussortierungen in Form von hohen Eintrittspreisen, aggressiven Türstehern, Rucksackkontrollen, etc…, weil wir das weder mit unserem Politikverständnis, noch mit unserem Verständnis von einer guten Party in Einklang bringen können. Wir bitten das geneigte Publikum deshalb, das anzuerkennen und mit Rücksicht auf den unkommerziellen und antifaschistischen Charakter des Festivals das Stempel fälschen, rumstressen oder Ähnliches zu unterlassen.

    Neben der Politik geht es bei dem Festival aber natürlich auch vor allem darum, bei dem einen oder anderen guten bayerischen Gerstensaft möglichst viel Spass zu haben, den wir allen Interessierten auch jetzt schon wünschen wollen! Rock out Fascism!

    My First Political Moshparty #4
    Antifascist Festival Munich

    ALPINIST
    Neocrust/Posthardcore. Totales Brett aus Münster.

    INNER CONFLICT
    Melodischer, intelligenter Punk aus Köln.

    RIOT BRIGADE
    Politischer Hardcore-Punk aus Stuttgart.

    KURZER PROZESS
    Antifaschistischer Rap mit Punk-Attitüde aus Nürnberg.

    SPUTNIK BOOSTER
    8-Bit-Rave-Robotermassaker aus Augsburg.

    TODESKOMMANDO ATOMSTURM
    Energiegeladener Punk aus München

    Aftershowparty: FEENSTAUBINFERNO
    (Electro/Rave/Punk/Drag-Extravaganza)