• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • Kein Frieden mit der Alpenfestung

    Im Zuge des G7-Spektakels ruft der AK Angreifbare Traditionspflege vom 5. bis zum 8. Juni zu einer neuen Auflage der Liberation Tour auf. Eingeleitet wird diese am Freitag mit einer antifaschistischen Stadtrundfahrt in München. So ist für 13 Uhr unter dem Titel „Offene Rechnungen“ eine Pressekonferenz mit internationalen Gästen vor dem NS-Dokumentationszentrum München geplant. Teilnehmen wird u.A. Aristomenis Syngelakis, Sprecher des „Nationalrats für die Entschädigungsforderungen Griechenlands gegenüber Deutschland“. Nach einem Besuch des NS-Dokumentationszentrum München, ist für 15:30 eine Kundgebung vor dem Haus eines NS-Kriegsverbrechers geplant, der in Italien wegen der Massaker in Cervarolo, Mommio und Monte Falterona verurteilt wurde. In den darauf folgenden Tagen, führt die Tour nach Garmisch und Mittenwald. Das komplette Programm findet ihr hier.