• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • Rage Against Abschiebung

    20 Jahre Rage Against Abschiebung. Die Idee zum ersten Rage Against Abschiebung Festival entstand 1996. Der Asylarbeitskreis Prager Straße benötigte dringend Geld um im Falle einer dramatischen Abschiebung zu intervenieren. Das erste Rage war daher als einmaliges Benefizfestival konzipiert. Im Jahr 1999 ließ der Bayerische Flüchtlingsrat dann das Festival jedoch wieder auferstehen und machte es zum größten, regelmäßig stattfindenden antirassistischen Bandfestival im süddeutschen Raum.

    Das Festival findet auch dieses Jahr wieder am 2. Oktober im Feierwerk statt. Diesmal unter dem Motto „Rage Against Abschiebelager“. Auf dem Programm stehen unter anderem Stereo Total, Rummelsnuff, Saalschutz und viele mehr.

    Alle Infos, Programm etc. findet ihr hier.