• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • Antifa-Café: Bewegung von Rechts.

    Ein Update zu Organisationen, Ideologien, Strategien und Abgründen von rechts in München.
    Mit Robert Andreasch

    Vor dem Hintergrund einer allgemeinen rassistischen Mobilisierung und der in Bayern mit absoluter Mehrheit regierenden CSU gibt Robert Andreasch vom a.i.d.a.-Archiv einen Überblick über AfD, PEGIDA, „Identitäre Bewegung“, „Lebensschützer“, „Demo für Alle“, „Reichsbürger“, „III.Weg“ & Co. Michael Stürzenbergers Anti-Moschee-Kampagne und PEGIDA haben offensichtlich als Türöffner für eine neue “Protestkultur” von rechts gewirkt: mehr und mehr Akteur_innen der radikalen Rechten besetzen den öffentlichen Raum als politische Arena. Doch dabei bleibt es nicht: Wie der Polizistenmord von Georgensgmünd, mindestens vier Mordversuche von rechts in Bayern sowie der Flächenbrand rassistischer Gewalt in diesem Jahr zeigen, ermächtigen sich auch mehr und mehr Akteur_innen von rechts zum Angriff.

    Außerdem Essen, kühle Getränke und Musik.
    Am Donnerstag, den 3.11.16 im Kafe Marat (Thalkirchnerstr. 102)