• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • Antifa-Café im April

    Wie jeden ersten Donnerstag im Monat, findet am 6. April das Antifa-Café im Kafe Marat statt. Diesmal mit Robert Andreasch:

    Bittsteller – Hinter dem Faschismus steht das Kleinkapital

    Von untergetauchten Holocaustleugnern bis zur Jungen Freiheit. Einblicke in das Spenden- und Bettelwesen der radikalen Rechten.

    Wer finanziert – jenseits der mit staatlichen Geldern versorgten Parteien – rechte Gruppen, Verlage, Zeitschriften? Wie gelangt Geld in den illegalen Untergrund? Was passiert eigentlich, wenn man der radikalen Rechten Geld zukommen lässt?

    Robert Andreasch hat dazu hunderte interne Originaldokumente aus den Jahren 1999-2009 ausgewertet. Sein anschließend entstandener Text „hinter dem Faschismus steht das Kleinkapital“ ist nicht allein eine Studie zur „Graswurzelfinanzierung“ der extremen Rechten sondern auch ein Best-Of ihrer peinlichsten Bettelbriefe und Danksagungen.

    Außerdem Antifa-News, Musik, Speis & Trank

    Beginn: 20 Uhr / Vortrag: 21 Uhr

    06.04.2017 Kafe Marat (Thalkirchnerstraße 102)