• TERMINE

  • BANNER

  • EMPFEHLUNGEN

  • Suchen

  • Antirepressionswoche

    Vom 12. – 20. März 2011 findet in München eine Aktions- und Veranstaltungswoche gegen Repression statt. Neben Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Solipartys findet auch eine Antirepressionsdemonstration am 19. März statt.

    Hierzu dokumentieren wir die Einladung von allthearms.blogsport.de:

    Wir freuen uns Euch hiermit das Programm der Aktions- und Veranstaltungswoche gegen Repression vorzustellen. In der Woche vom 13.03. – 20.03.2011 werden unterschiedliche Aspekte von Repression gegen soziale Bewegungen und linke Strukturen thematisiert.
    Dabei möchten wir auf aktuelle Entwicklungen und Diskurse, wie z.B. die sogenannte Extremismusdebatte eingehen. Die Folgen dieser Debatte sind unmittelbar spürbar, beispielsweise wenn antifaschistischen Initiativen wie das a.i.d.a.-Archiv Gelder gestrichen werden,weil sie unter Verdacht des »Linksextremismus« stehen.
    Neben Vorträgen und Diskussionen sollen mit verschiedenen Workshops, Solipartys und einer Demo am 18. März, dem »Tag der politischen Gefangenen«, die praktischen Bezüge nicht fehlen.
    Es geht uns – einem Zusammenschluss von verschiedenen politischen Gruppen, Initiativen und Aktivist_innen – darum, dass Repression nicht als individuelles Problem der Betroffenen gesehen wird. Die Veranstaltungswoche ist deshalb dem Bedürfnis entsprungen, einen kollektiven und solidarischen Umgang mit Repression zu finden.
    Wir hoffen auf euer Kommen und gute Diskussionen!

    Don’t let the system get you down!

    Programm:

    Samstag, 12.03.2011

    Menschenrechte in Zeiten des Terrors – Neue Sicherheitsarchitektur für den täglichen Ausnahmezustand? Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Dr. Ralph Gössner


    19.30 Uhr, DGB-Haus, Großer Saal, Schwanthalerstr. 64

    Sonntag, 13.03.2011

    Großes Plenum aller Gruppen und Aktivist_innen (Themen: Jahresrückblick der Roten Hilfe München, Auseinandersetzung mit den Durchsuchungen des Infoladens im Kafe Marat, Austausch über den vielschichtigen Prozess von Ebs und dessen politische Begleitung, polizeiliche Willküraktion nach Protesten vor dem bayerischen Landtag, Rückblick über Prozesse und Haft der Münchner Hausbesetzer_innen)


    14:00 Uhr, Kafe Marat, Thalkirchnerstraße 102

    Montag, 14.03.2011

    Prinzip Rote Hilfe – Vortrag und Diskussion mit Markus Mohr


    20.00 Uhr, KulturLaden Westend, Ligsalzstr. 44

    Dienstag, 15.03.2011

    Vortrag über die Erfahrungen von Repression bei Flüchtlingsprotesten


    Ab 19.30 Uhr, Kafe Marat, Vortragsbeginn 20.00 Uhr

    Mittwoch, 16.03.2011

    Schickeria München spricht über das USK – Vortrag über polizeiliche Repression gegen Fußballfans und die Kampagne zur Kennzeichungspflicht von Polizisten


    Ab 19.30 Uhr, Kafe Marat, Vortragsbeginn 20.00 Uhr

    Donnerstag, 17.03.2011

    Vortrag über Repression gegen weltweite soziale Bewegungen


    Ab 19.30 Uhr, Kafe Marat, Vortragsbeginn 20.00 Uhr

    Freitag, 18.03.2011

    Demonstration zum Tag der politischen Gefangenen


    Auftaktkundgebung: 18.00 Uhr, Gärtnerplatz

    Après-Demo-Party & Out Of Action


    Im Anschluss an die Demonstration, Kafe Marat, Partybeginn 22.00 Uhr

    Samstag, 19.03.2011

    Was tun,wenns einen trifft? – Workshop der IL-München zum praktischen Umgang mit Verletzungen auf Demos von einem erfahrenen Demosanitäter. Hilfe zur medizinischen Selbsthilfe.


    14.00 – 16.00 Uhr, Kafe Marat

    Workshop des Ak Jugendrepression zu Computersicherheit und Umgang mit Internetforen wie Facebook


    14.00 – 18.00 Uhr, Kafe Marat

    Filmdokumentation: »Klima-Karawane von Genf nach Kopenhagen« (2009)


    20.30 Uhr, Kafe Marat

    »Save The Last Dance…for the Revolution!«
    Mit: Dj Gonzales,Dj Garbanzis,Djane Gitana Angela & Dj Vaga


    Im Anschluss an den Film, Kafe Marat

    Sonntag, 20.03.2010

    Filmvorführung: Hunger


    18.00 Uhr, Werkstattkino, Fraunhoferstr. 9



    mehr Infos zu den einzelnen Terminen findet ihr unter allthearms.blogsport.de

    München | 12.03. - 20.03.2011