Soziale Kämpfe

Keine Zeit zu sterben!

Ein Beitrag von …Ums Ganze gegen den autoritären Seuchenstaat und den kapitalistischen Normalbetrieb: We will feed each other, re-distribute wealth, strike. We will understand our own importancefrom the places we must stay. Communion moves beyond walls. We can still be together. (Britney Spears/Mimi Zhu) Was viele vor zwei Wochen noch für unmöglich hielten, ist Realität… Weiterlesen »Keine Zeit zu sterben!

no nation – no [b]order!

Die autoritäre Formierung durchbrechen! Der NIKA Bayern Kampagnenaufruf: Am 14. Oktober wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Als außerparlamentarische und radikale Linke kümmern uns solche Daten gemeinhin nicht allzu viel. Wir wissen: Politik ist weit mehr als nur parlamentarische Repräsentation. Unsere politische Praxis ist vielfältig, sie nimmt ihren Ausgang im Alltag und umfasst unser… Weiterlesen »no nation – no [b]order!

Antifa-Café: Frankreich im Ausnahmezustand

Im Juli findet das Antifa-Café im Rahmen des Freitagskafe-Festivals statt. Am Samstag, den 9. Juli, berichtet Daniel Schmidt ab 17 Uhr über Frankreich im Ausnahmezustand: État d´urgence, Loi Travail, Nuit Debout. Nicht erst seit dem bis heute geltenden Ausnahmezustand (État d´urgence), der mit den islamistischen Terroranschlägen vom 13. November verhängt wurde, sondern bereits seit Jahren… Weiterlesen »Antifa-Café: Frankreich im Ausnahmezustand

No AfD!

Die “Alternative für Deutschland” (AfD) plant am 16. April ab 12 Uhr eine Kundgebung auf dem Odeonsplatz durchzuführen. Dagegen rufen wir zum Protest auf. Schon länger ist die AfD das bundesweite Sprachrohr und organisatorische Rückgrat der „besorgten Bürger“ von Pegida bis Salzhemmendorf. Ihr Ziel: ein Bündnis aus Mob und Elite, völkischem Denken und verrohter Bürgerlichkeit,… Weiterlesen »No AfD!

München fährt nach Stuttgart

Am 30. April/1.Mai 2016 lädt die rechtspopulistische AfD zu ihrem Bundesprogrammparteitag auf dem Stuttgarter Messegelände. Ein breiter Zusammenschluss verschiedener Bündnisse ruft zu Gegenprotesten und zur Verhinderung des Parteitags auf. Vormittags sind Blockaden und Proteste an der Stuttgarter Messe geplant, nachmittags eine Demonstration in  der Stuttgarter Innenstadt. Wir planen eine gemeinsame Busanreise aus München, um zusammen… Weiterlesen »München fährt nach Stuttgart

Antifa-Café: Revolution der Reproduktion

Am 3. März kommt die queerfeministische Gruppe trouble everyday collective ins Antifa Café und stellt ihr 2014 erschienenes Buch Die Krise der sozialen Reproduktion – Kritik, Perspektiven, Strategien und Utopien vor. Das trouble everyday collective beschäftigt sich mittlerweile seit sieben Jahren mit materialistischem Feminismus, der auf Grundlage marxistischer Theorie die gesellschaftlichen Verhältnisse und die darin… Weiterlesen »Antifa-Café: Revolution der Reproduktion

"Niemand schafft das allein"

Seit zehn Jahren bieten wir den Verhältnissen die Stirn. Seit zehn Jahren halten wir Verfassungsschutz, Nazis und andere Nervensägen in München auf Trab. Im dreigliedrigen bayerischen Schulsystem steht man mit zehn Jahren vor der Frage, wie es weiter gehen soll mit der Zukunft und auch wir haben uns diese Frage gestellt. Manche wussten es sicher… Weiterlesen »"Niemand schafft das allein"

Die Autonomieregion Rojava und der Widerstand gegen den IS

Passend zur Demonstration am Samstag, veranstalten am 28.11. der Verband der studierenden KurdInnen in Deutschland (YXK) und de|con|struct reality einen Vortrag im Kafe Marat zur Autonomieregion Rojava und dem Widerstand gegen den IS: „Von Mitte September bis Anfang Oktober war eine Delegation der YXK in den kurdischen Teilen im Irak und der Türkei unterwegs. Eigentliches… Weiterlesen »Die Autonomieregion Rojava und der Widerstand gegen den IS

Solidarität mit dem Widerstand in Kobanê und Sengal

Am 29.11. finden bundesweit Aktionen in Solidarität mit dem Widerstand in Kobanê und Sengal und für die Aufhebung des PKK-Verbots statt. Neben einer zentralen Demonstration in Frankfurt, sind auch in weiteren Städten lokale Veranstaltungen geplant. In München findet ab 14 Uhr am Max-Joseph-Platz eine Demo unter dem Motto „Solidarität mit Rojava – PKK-Verbot aufheben“ statt.… Weiterlesen »Solidarität mit dem Widerstand in Kobanê und Sengal

Refugees im Hungerstreik

Seit dem 22. November befinden sich am Sendlinger Tor 25 Refugees im Hungerstreik. Aus der Erklärung der Hungerstreikenden: „Im Moment sind wir nirgendwo – wir können nicht in die Herkunftsländer zurück, wir können aber auch kein Leben mit diesen Restriktionen in der BRD führen. Wir waren ein Teil der verschiedenen politischen Aktivitäten in der Vergangenheit,… Weiterlesen »Refugees im Hungerstreik