Antifaschismus

no nation – no [b]order!

Die autoritäre Formierung durchbrechen! Der NIKA Bayern Kampagnenaufruf: Am 14. Oktober wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Als außerparlamentarische und radikale Linke kümmern uns solche Daten gemeinhin nicht allzu viel. Wir wissen: Politik ist weit mehr als nur parlamentarische Repräsentation. Unsere politische Praxis ist vielfältig, sie nimmt ihren Ausgang im Alltag und umfasst unser… Weiterlesen »no nation – no [b]order!

Wie weiter?

Auf der antifaschistischen Demonstration am 16. Januar haben wir einen Redebeitrag zum NSU-Prozess gehalten: Der NSU-Prozess am Oberlandesgericht München wird voraussichtlich – nach rund 4 Jahren – in diesem Jahr ein Ende finden. Zeit, das Thema NSU endlich wieder auf die Tagesordnung zu setzen! Erzählt man die Geschichte des NSU kommt man nicht umhin, den… Weiterlesen »Wie weiter?

Rückgrat des Rechtsrucks

Der aktuellen Ausgabe des 161 – Antifaschistisches Infoheft München haben wir einen Artikel zur politischen Agenda der AfD und antifaschistischen Strategien beigesteuert. „Das Programm, das die AfD auf ihrem Stuttgarter Parteitag beschlossen hat, muss als umfassendes Programm einer rechten Umgestaltung gesellschaftlicher Verhältnisse betrachtet werden. Der Politikstil hochrangiger AfD-Funktionär_innen, wie Petry, Gauland oder Storch mit ihren… Weiterlesen »Rückgrat des Rechtsrucks

Gegen die Kundgebung der "Identitären Bewegung"

Am 22. Juli 2016 erschießt ein in München geborener deutscher Staatsbürger in einem Münchner Einkaufszentrum neun Menschen und danach sich selbst. Es ist der fünfte Jahrestag des rechtsterroristischen Massenmords in Oslo und Utøya durch Anders Breivik. Die Presse berichtet, der Täter solle Sympathien für die AfD gehabt haben, er sei stolz darauf gewesen, am selben… Weiterlesen »Gegen die Kundgebung der "Identitären Bewegung"

Der rechte Rand ist nicht genug

Schon jetzt steht fest: Der Sommer wird nicht langweilig. Am 18. und 19. Juni findet in Frankfurt die zweite Konferenz der Kampagne Nationalismus ist keine Alternative statt. Auftakt für das zweite Standbein der Kampagne werden europaweite dezentrale Aktionstage gegen Abschottung vom 24.-26. Juni sein, an denen wir den Akteuren der Abschottung auf die Pelle rücken… Weiterlesen »Der rechte Rand ist nicht genug

Schießt die Petry auf den Mond, das ist Raumfahrt die sich lohnt

Kein Auftritt der AfD-Chefin am 13. Mai in München! Keine Frage: nach den kurzen Lichtblicken im „Sommer der Migration“ sind die Verhältnisse in Kaltland nochmal eklatant beschissener geworden, als sie es vorher ohnehin schon waren. Unterstützt von nahezu allen politischen Parteien wurden die meisten Errungenschaften antirassistischer Kämpfe der letzten Jahren vollends einkassiert, in öffentlichen Debatten wird… Weiterlesen »Schießt die Petry auf den Mond, das ist Raumfahrt die sich lohnt

Euer Verdrägen kotzt uns an

Die »Kampagne zur Entnazifizierung und Entmilitarisierung Bad Reichenhalls« geht in die nächste Runde: Am 14. Mai wird es ein antifaschistisches Hearing und eine anschließende Demonstration in Bad Reichenhall geben. „Am 21.Mai 1941 beginnt die Wehrmacht mit der Luftlandung auf der griechischen Insel Kreta. Die Bevölkerung leistet vom ersten Tag an erbitterten Widerstand gegen den Überfall… Weiterlesen »Euer Verdrägen kotzt uns an

NPD-Kundgebung am 28. April

Am Donnerstag plant die NPD eine Kundgebung auf dem Stachus. Hintergrund ist das Verbotsverfahren gegen die Partei. Genau genommen das nunmehr zweite NPD-Verbotsverfahren: Das erste war am etwas zu eifrigen Mitwerkeln des Verfassungsschutzes an der nationalsozialistischen Theorie und Praxis der Partei gescheitert. Aufgrund der Konkurrenz durch III. Weg, Die Rechte und nicht zuletzt wohl auch… Weiterlesen »NPD-Kundgebung am 28. April

München fährt nach Stuttgart

Am 30. April/1.Mai 2016 lädt die rechtspopulistische AfD zu ihrem Bundesprogrammparteitag auf dem Stuttgarter Messegelände. Ein breiter Zusammenschluss verschiedener Bündnisse ruft zu Gegenprotesten und zur Verhinderung des Parteitags auf. Vormittags sind Blockaden und Proteste an der Stuttgarter Messe geplant, nachmittags eine Demonstration in  der Stuttgarter Innenstadt. Wir planen eine gemeinsame Busanreise aus München, um zusammen… Weiterlesen »München fährt nach Stuttgart

Keine Ruhe der NPD

Am Samstag, den 9. April will die Münchner NPD am Sendlinger-Tor-Platz auftreten. Die Kundgebung richtet sich gegen ein mögliches Verbot der Partei. Zuletzt hatte sich die lokale Parteistruktur vor allem daran versucht, in der Umgebung von Asyl-Unterkünften zu hetzen. In Milbertshofen konnten sie damit auch einen gewissen Erfolg erzielen: Nur wenige Tage nach einer NPD-Kundgebung… Weiterlesen »Keine Ruhe der NPD