Antirassismus

Nationalismus ist keine Alternative

Zum Zusammenhang von völkischem Nationalismus mit dem aktuellen Schlamassel des Kapitalismus — und was man dagegen tun kann: Nationalismus ist keine Alternative! Gegen die Festung und ihre Fans! Die Situation in Europa hat sich gegenwärtig in einer Weise politisch zugespitzt, wie es vielen vor einem Jahr noch undenkbar schien. Mit der Niederlage der Syriza-Regierung vergangenen… Weiterlesen »Nationalismus ist keine Alternative

Grenzenlose Solidarität – Aktionstag gegen die Festung Europa!

Am 6. Februar werden sich rechte Populist*innen, neofaschistische Bewegungen und Parteien an verschiedenen Orten Europas versammeln, um für ihre reaktionären Ideen von überlegenen “Völkern” und “Nationen” zu verbreiten. Wir werden dies nicht einfach hinnehmen! Wir rufen dazu auf, ihnen entschlossen entgegenzutreten und  politische Solidarität zu zeigen! An diesem Tag rufen wir zu einem europaweiten Aktionstag… Weiterlesen »Grenzenlose Solidarität – Aktionstag gegen die Festung Europa!

Einladung an die radikale Linke

Liebe Genoss*innen, das Jahr geht zu Ende, der Kampf geht aber bekanntlich weiter. Deswegen laden wir euch hiermit herzlich zu einem bundesweiten Treffen am 31. Januar in Frankfurt/Main ein um gemeinsam darüber zu sprechen, wie wir angesichts von Fluchtbewegungen, Rassismus auf den Straßen und staatlichen Abschottungsversuchen als radikale, antiautoritäre Linke gemeinsam und bundesweit in die… Weiterlesen »Einladung an die radikale Linke

Eindrücke von der Balkanroute

Am Mittwoch den 25.11. findet im Kafe Marat ein Vortrag mit Diskussion zu den Zuständen entlang der Balkanroute statt: Europa am Wendepunkt: Vom langen Sommer der Migration zum kalten Herbst der Grenzen und Lager. Mit der Ankündigung von Schnellverfahren und Massenabschiebungen, von Entrechtung und Selektionszentren versucht die deutsche Regierung derzeit, Flüchtlinge abzuschrecken und von Deutschland… Weiterlesen »Eindrücke von der Balkanroute

Demonstration gegen Grenzen und die Asylrechtsverschärfung

Am 24.10. veranstaltet die Antirassistische Plattform München eine Demonstration in München. Beginn: 13 Uhr auf dem Odeonsplatz. In den letzten Wochen sind tausende Menschen aus den Bürgerkriegsregionen und Armutszonen insbesondere des Nahen und Mittleren Ostens in München angekommen. Am Münchener Hauptbahnhof wurden sie von Hunderten freundlich empfangen und mit Wasser, Essen und Kleidung versorgt. Ohne… Weiterlesen »Demonstration gegen Grenzen und die Asylrechtsverschärfung

Rage Against Abschiebung

Zum nun schon 14. mal findet am 2. Oktober das antirassistische Benefiz-Bandfestival Rage Against Abschiebung im Feierwerk statt. Das Festival versucht Themen wie die europäische Abschiebemaschinerie, die Festung Europa, die perfide Abschottungspolitik, Ausgrenzung und den alltäglichen Rassismus in die Öffentlichkeit zu tragen. Dieses Jahr mit Love A, Textor, GrGr, Rampue und vielen mehr. 2. Oktober,… Weiterlesen »Rage Against Abschiebung

Kundgebung vor dem Gericht: Free Paul!

Am 15. September beginnt um 9 Uhr morgens vor dem Amtsgericht München die Hauptverhandlung gegen den inhaftierten Antifaschisten Paul. Am 12. September zogen bereits ca. 450 Menschen lautstark und entschlossen durch die Münchener Innenstadt und forderten seine sofortige Freilassung. Um daran anzuknüpfen, werden Antifaschist_innen am Prozesstag ab 8 Uhr mit einer Kundgebung vor dem Gerichtsgebäude… Weiterlesen »Kundgebung vor dem Gericht: Free Paul!

Gegen den Tag der deutschen Einheit in Frankfurt

Am 3. Oktober will sich der deutsche Staat unter dem unverschämten Motto „Grenzen überwinden“ bei den bundesweiten Feiern in Frankfurt am Main als zivilisatorische Kraft inszenieren. Um die nationalistische Show in einen Event antikapitalistischer Kritik zu verwandeln und die Feier der Nation mit den Kosten ihres Erfolges zu konfrontieren, rufen Frankfurter Genoss_innen zu Aktionen, Veranstaltungen… Weiterlesen »Gegen den Tag der deutschen Einheit in Frankfurt

Vortrag: 15 Jahre nach Beginn der Mordserie des NSU

Diesen September jährt sich mit der Ermordung von Enver Şimşek zum 15. Mal der Beginn der Mordserie des NSU. Während sich die öffentliche Aufmerksamkeit auf „Ermittlungspannen“ der Behörden, insbesondere der Verfassungsschutzämter, konzentriert, fehlt eine Auseinandersetzung mit dem Rassismus der deutschen Gesellschaft. Dieser befeuerte in den 90er Jahre die militante Naziszene, aus der der NSU entstand,… Weiterlesen »Vortrag: 15 Jahre nach Beginn der Mordserie des NSU

Demonstration in Nürnberg

Gegen Deutschland und seine Nazis. Wer aber vom Rassismus nicht reden will, sollte auch vom NSU schweigen Am 9. September 2015 jährt sich mit den tödlichen Schüssen auf Enver Şimşek zum 15. Mal der Beginn der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU). Die Existenz und die Taten des NSU stellen den mörderischen Höhepunkt der Nazibewegung im… Weiterlesen »Demonstration in Nürnberg