Keine Ruhe den Nazis

Gegen die jährliche Reinhold-Elstner-Mahnwache der Neonazis wird auch dieses Jahr zu Protesten aufgerufen: Auch in diesem Jahr soll am 25. April auf dem Max-Joseph-Platz vor der Oper von 20 bis 21 Uhr die neonazistische Mahnwache “Reinhold Elstner – Dein Tod ist uns Fanal” stattfinden. 1995 hatte sich an diesem Tag der Holocaustleugner und ehemalige Wehrmachtssoldat… Weiterlesen »Keine Ruhe den Nazis

Time to act – Antifaschistische Skills

Skillsharing-Tag am 27. April. Der gesellschaftliche Rechtsruck hält an: Die AfD schwimmt nach wie vor auf einer Welle des Erfolges, die Hetze verschiedenster rechter Akteure bestimmt nachwievor viele gesellschaftliche Debatten. Und während nach wie vor Hunderte Geflüchtete im Mittelmeer ertrinken, bauen AfD, CDU/CSU, SPD sowie Teile von Grünen und Linkspartei kräftig weiter an der Festung… Weiterlesen »Time to act – Antifaschistische Skills

Neuer PGP-Key (04/2019)

Wir haben einen neuen PGP-Key. Ihr findet ihn wie gewohnt unter KONTAKT oder klickt einfach hier.

13 Jahre Antifa-Café

Das Antifa-Café wird 13 und feiert das mit einem bunten Programm. Bini Adamczak: Beziehungsweise Revolution Im Oktober 2017 jährte sich die Russische Revolution zum 100.Mal. Anlass genug, die Ereignisse von 1917 durch das Prisma 1968 zu betrachten und beide Revolution in ein Verhältnis wechselseitiger Kritik zu bringen. Während 1917 auf den Staat fokussierte, zielte 1968… Weiterlesen »13 Jahre Antifa-Café

Instagram

Wir erobern weiter das Internet und sind jetzt auch auf instagram am Start! Tell your friends! www.instagram.com/antifa_nt/

Am 23.3. nach Frankfurt

Solidarität! Gegen den Rechtsruck in Staat und Gesellschaft. Demonstration, 23.03.19, Frankfurt am Main Für die Anwältin Seda Başay-Yıldız, Nebenklägerin im NSU-Prozess für die Angehörigen von Enver Şimşek, sind rassistische Drohschreiben nichts Ungewöhnliches. Im Dezember machte sie jedoch öffentlich, dass sie und ihre Familie von einem nationalsozialistischen Netzwerk innerhalb der Frankfurter Polizei Drohschreiben bekam. Inzwischen ist… Weiterlesen »Am 23.3. nach Frankfurt

Antifa-Café: „Wir sind alle Fremdarbeiter!“

Migrantische Kämpfe, wilde Streiks und die sozialen Bewegungen der 1960er und 1970er Jahre. (Simon Goeke)  Migration und Soziale Bewegungen prägten die Gesellschaft der Bundesrepublik in den 1960er und 1970er Jahre wie kaum ein anderes Phänomen. Dennoch werden diese beiden Konstanten des sozialen Wandels meist getrennt betrachtet. Wie haben sich Gewerkschaften und die sogenannten Achtundsechziger mit… Weiterlesen »Antifa-Café: „Wir sind alle Fremdarbeiter!“

8. März: Frauenstreik und Demo

1911 gingen auf Initiative Clara Zetkins erstmals Frauen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Dänemark zum internationalen Frauentag auf die Straße. Sie forderten die Einführung des Frauenwahlrechts und die Verbesserung der sozialen Stellung von Frauen. In den folgenden Jahren demonstrierten, noch ohne festes Datum, jedes Jahr zehntausende Frauen. Mit der wachsenden Kriegsgefahr kämpften die Frauen… Weiterlesen »8. März: Frauenstreik und Demo

Feminism is Classwar!

Heraus zum Frauen*streik 2019: Aufruf zu Streik und Sabotage an Patriarchat, Kapital und Vaterland. Letztes Jahr haben am Frauenkampftag in Spanien, Argentinien, USA, Italien und vielen anderen Ländern Frauen gestreikt. In Spanien haben knapp 5 Millionen Frauen zu einem feministischen Generalstreik aufgerufen. In mehr als 50 Ländern haben sich mittlerweile Komitees gebildet, um 2019 einen… Weiterlesen »Feminism is Classwar!

Antifa-Café: Frauen auf den Barrikaden

Petra Gerschner und Michael Backmund über Frauen in der Münchner Revolution und Räterepublik: Im April des Jahres 1919 marschierten die Truppen der Konterrevolution, rechte Freikorps und Reichswehrsoldaten auf München um die Räterepublik niederzuschlagen. Revolutionärinnen stellten sich den „weißen Garden“ in Dachau, wo die Freikorpsverbände zunächst zurückgeschlagen werden konnten, und auch in den Straßen Münchens entgegen.… Weiterlesen »Antifa-Café: Frauen auf den Barrikaden